Sorge Dich Nicht – Lebe! von Dale Carnegie

Sorge dich nicht lebe


Dale Carnegie – Sorge Dich nicht – Lebe!

Mir ist das Buch schon vor Jahren mal in die Hände gefallen, aber ich habe damals immer nur hier und da quergelesen. Das Hörbuch allerdings hat mich garnicht mehr losgelassen, da Carnegie einfach ein sehr spannender Mensch ist, der sehr vorbildhaften Ansichten über das Leben hat. Er ist nicht wie manch anderer Ami-Autor und predigt ein sorgloses Leben, welches man sich nur schön genug reden müsse, sondern er legt ganz logisch und nachvollziehbar dar, wie unnötig und wahrhaft tödlich unsere erlernte Angst eigentlich ist.

Risiken & Nebenwirkungen

Carnegies Botschaften sind phänomenal, aber sein Schreibstil ist recht sachlich… vielleicht zu sachlich für jenen, der Geschichten gerne gezeigt als lediglich erzählt bekommt.

Klicke hier für mehr Details zum Inhalt

Weiterlesen

Angst hat ihren Platz

„Wie hast du eigentlich deine Angst besiegt, Raphael?“ wurde ich kürzlich von einem Leser gefragt. „Schmeichelhaft, dass du glaubst, als Mut Hafen Betreiber sei ich frei von Angst“ hab ich dann entgegnet „aber glaub mir; Ich habe STÄNDIG Angst! Und das ist auch gut so.“ Ohne sie wären ich und Du heute wohl nicht mehr am Leben. Sie ist nicht nur irrationale Panik, sondern auch diese subtile Stimme, die sagt: „Schwimm zurück, hier sind die Wellen sehr hoch“; „dieser Heimweg ist um die Uhrzeit nicht sicher“; „Fahr nicht ganz so schnell“ Das einzige Problem mit der Angst ist ihr primitiver Charakter, der

Weiterlesen

Panik, Angst und NICHT alleine…

Du bist nicht allein! Die Idee allein gefangen in der eigenen Angst zu sein, lässt sie erst so übermächtig erscheinen. Die Angst erzählt dir, dass du isoliert bist, dass niemand dich verstehen wird und es keinen Ausweg gibt. Ob Überforderung, blanke Furcht oder eine altbekannte Panikattacke – Bitte erinner dich: Jemand anderes irgendwo kämpft gerade denselben Kampf in anderen Umständen. Im Geiste kämpft er an deiner Seite für ein und dieselbe Freiheit. Was sich anfühlte wie

Weiterlesen

Land in Sicht!


Stürmische Zeiten. Wenn dunkle Wolken über mir sind, liegt es an mir zu erinnern, dass ich dahinter immernoch dieselben Lichter find. Was bestimmt den Kurs? Rückenwind oder Gegenwind?
Wir sind aus Körpern, aus Organen, Molekülen und Atomen. Und Atome sind aus Teilchen und Diese sind aus Energie. Auch Gedanken sind aus Energie. Deine Aufmerksamkeit, wie ein Steuerrad, kann diese Energie lenken. Aktiv und konstruktiv, aber auch passiv und destruktiv. Du kannst dein Schiff in die Felsen lenken, aber genauso in die Morgendämmerung. Lass Emotion dein Kompass sein.
Leben geht nur vorwärts. Aber wenn jeder Schritt vorwärts in die immerselben

Weiterlesen

Da ist Licht in Dir…


Depression, Angst, keinen Ausweg sehen. Ich kenne diesen Ort und das Gefühl, es gäbe von dort kein Entkommen. Schlechte Gedanken können nicht mit ein bisschen positive thinking blabla aufgelöst werden. Ein Zug mit 200 km/h in Richtung Abgrund kann auch nicht im nächsten Moment enthusiastisch mit 200 km/h in die komplett entgegengesetzte Richtung preschen. (Zumindest wäre es sehr schmerzhaft für die Fahrgäste des Zuges). Aber die Fahrt des Zuges zu verlangsamen – das funktioniert. Eher allgemein schlecht zu denken als konkret beschissen. Statt sich machtlos zu fühlen, mal so

Weiterlesen

Wie neu geboren…


Identitätsangst; Ich habe mich selbst damals verloren, aber dadurch blieb mir keine Wahl und ich wurde neu geboren. „Ich fühl mich wie neu geboren.“ Das sagen wir normalerweise nach einem Schaumbad oder einem ausgiebigen Nickerchen. Wir meinen damit, dass wir befreit sind von alten Lasten und, dass wir erholt mit neuer Kraft voranschreiten können. Wie neu geboren halt. Aber sein wir mal ehrlich; Neugeborene machen in Wahrheit

Weiterlesen

Die Mutige hinter Eat, Pray, Love

ahoi

Der ein oder andere wird den Film „Eat Pray Love“ von 2010 gesehen haben und einige kennen vielleicht sogar das vorangegangene Buch. Was die wenigsten kennen, ist die echte Liz hinter dem biografischen Bestseller: Elizabeth Gilbert. Spätestens als der Film im Mainstream angekommen ist, haben viele von uns „Eat, Pray, Love“ als romantischen Kitsch abgetan. Aber selbst die, die mit ihrem Werk nichts anfangen können, möchte ich einladen, den Mensch Elizabeth Gilbert näher kennenzulernen. Denn eins muss man ihr lassen: Es erfordert beneidenswerten Mut, sein innerstes vor einem Millionenpublikum derart nach außen zu kehren. Hier kannst du in Erfahrung bringen, wie ihr das gelungen ist und, was sie zu der starken Frau gemacht hat, die sie heute ist. Und wer könnte besser Elizabeth Gilbert vorstellen als  Elizabeth Gilbert selbst und ihre Werke. (Wer der englischen Sprache nicht ganz so mächtig ist, kann unten rechts im Youtube Player „Untertitel“ und unter Einstellungen die automatische Übersetzung einschalten.)

Leseempfehlungen zum Thema:
Big Magic: Nimm dein Leben in die Hand und es wird dir gelingen
Eat Pray Love Made Me Do It: Life Journeys Inspired by the Best-Selling Memoir

Weiterlesen