Sorge Dich Nicht – Lebe! von Dale Carnegie

Sorge dich nicht lebe


Dale Carnegie – Sorge Dich nicht – Lebe!

Mir ist das Buch schon vor Jahren mal in die Hände gefallen, aber ich habe damals immer nur hier und da quergelesen. Das Hörbuch allerdings hat mich garnicht mehr losgelassen, da Carnegie einfach ein sehr spannender Mensch ist, der sehr vorbildhaften Ansichten über das Leben hat. Er ist nicht wie manch anderer Ami-Autor und predigt ein sorgloses Leben, welches man sich nur schön genug reden müsse, sondern er legt ganz logisch und nachvollziehbar dar, wie unnötig und wahrhaft tödlich unsere erlernte Angst eigentlich ist.

Risiken & Nebenwirkungen

Carnegies Botschaften sind phänomenal, aber sein Schreibstil ist recht sachlich… vielleicht zu sachlich für jenen, der Geschichten gerne gezeigt als lediglich erzählt bekommt.

Klicke hier für mehr Details zum Inhalt

Weiterlesen

Was ich noch sagen wollte – Helmut Schmidt

Helmut Schmidt Was ich noch sagen wollte

Helmut Schmidt – Was ich noch sagen wollte

Als Neuankömmling in der Erwachsenenwelt interessierte mich das Thema „Verantwortung übernehmen im Angesicht fremder Erwartungen.“ Also dachte ich mir, wer hat den wohl kühlsten Kopf überhaupt bewahrt, als es um weitreichende Verantwortung ging: Natürlich der pflichtbewusste Altkanzler Helmut Schmidt. In diesem Buch spricht er über sein wirklich tiefgreifendes Pflichtverständnis, das unter anderem auf die „Selbstbetrachtungen von Marc Aurel“ zurückgeht, und die Menschen, die in seinen Augen den Titel „Lebensvorbilder“ verdient haben. Mich hat das Buch ein bisschen aufrechter gemacht und mich so einiges über Verantwortungsbewusstsein gelehrt.

Risiken & Nebenwirkungen

Wer lieber schnelle Essenzen lesen will, dem mag Schmidt vielleicht hier und da zu weit ausholen, aber wer sich auf die ganzheitlichen Betrachtungen eines Mannes, der Geschichte schrieb, einlassen kann, wird letztlich Bereicherndes für die ganz eigene Geschichte mitnehmen können.

Klicke hier für mehr Details zum Inhalt

Weiterlesen

Selbstbetrachtungen – Marc Aurel

Selbstbetrachtungen Marc Aurel

Marc Aurel – Selbstbetrachtungen

Dieser klassische Titel ist mir in Vergangenheit mehrfach begegnet, unter anderem in „Was ich noch sagen wollte“ von Helmut Schmidt. Aber es musste noch einige Zeit vergehen, bis ich mich entschieden habe mir diese Hörbuchfassung anzuschaffen. Marc Aurels Betrachtungsweisen prägen uns Denker seit 1800 Jahren und sind nach wie vor atemberaubend aktuell. Ich für meinen Teil hör diesen Text immer und immer wieder, denn Aurels Worte haben eine ungeahnte Tiefe, die uns selbst und dem Wesen der Wahrheit immer noch ein Stück näher kommen lässt.

Risiken und Nebenwirkungen

Dieser Text ist uralt und somit ist die Sprache sehr altertümlich, allerdings hilft die Hörbuchversion durch die entsprechende Betonung, die Bedeutung in einen klareren Kontext zu setzen.

Klicke hier für mehr Details zum Inhalt!

 



 

Weiterlesen