Der Blick der Anderen

Andere können noch so sehr an mich glauben, wenn ich es nicht selbst tue, bleibt dieser Glaube kraftlos. Doch genauso kann jeder an mir zweifeln und, solange ich in dieses Lied nicht einstimme und an mich glaube, kann mich auch kein Zweifeler aufhalten. Sobald ich im Einklang mit meiner inneren Wahrheit bin wird aus jenen, die an mich glauben ein enormer Rückenwind. Die Richtung des Segels bestimmt man selbst. Rückenwind oder Gegenwind; das ist und bleibt eine eigenmächtige Entscheidung.

Weiterlesen

Optimieren oder Akzeptieren?

Perfektionismus ist nur eine weitere Form von Angst. Was, wenn ich nicht gut genug bin? Was wir am meisten an uns hassen, sehnt sich in Wahrheit am meisten nach unserer Liebe. Schönheitsideale, Erwartungen der Familie und blinder Ehrgeiz greifen in unserer Leistungsgesellschaft mehr und mehr um sich. Wir setzen uns selbst unter Druck und behaupten das sei ehrenwert; sehen Stress als Wichtig-Sein. „Reiß dich zusammen!“ „Mach dich nicht lächerlich!“ „Versteck gefälligst deine Fehler!“ „Sei beschäftigt!“ Wir reden mit uns selbst wie 

Weiterlesen