Gedicht

Weltenfenster

Ich steh auf der kleinen blauen Kugel im weiten Ozean der Sterne. Hier bin ich Zuhaus. Unten, oben – wer weiß das schon. Unten, oben – wen interessiert das schon. Habe ich doch die Dunkelheit auf den Kopf gestellt, sodass pures Licht diesen Tag erhellt. Golden wird was schmerzlich war. Heute wähl ich mir mein …

WeltenfensterWeiterlesen »

Herbst im Herz

Ahoi! ? Der Herbst und kürzere Tage schlagen Manchem auf’s Gemüt. Aber vielleicht sind dies keine dunklen Zeiten, sondern Tage, die auf Neues vorbereiten. So wie der Baum so seine Blätter lässt, lass auch Du deine leblosen Gewächse los. Öffne die geballte Faust aus Wut, Angst, Ehrgeiz und Gefallsucht. Lass fallen, was dich schwer macht …

Herbst im HerzWeiterlesen »

Lebe, Mensch!

Lebe, Mensch! Denk nicht nur drüber nach wie „man“ das richtig macht, sondern mach’s! Lebe, Mensch – und werde zum Lebemensch. Du kannst keine Zeit totschlagen ohne die Ewigkeit zu verletzen. Es gibt unzählige Studien zur Lehre vom Leben, aber Theorie braucht Praxis, sonst ist Leere im Leben. Füll dich auf, sei weit. Schenk der …

Lebe, Mensch!Weiterlesen »

Zerschmetterling

Schmetterlinge über blutigen Wiesen setzen sich auf tote Lippen. Schlagen ihre Flügel auf und zu hören gläserne Bäume kippen zersplittern sie in tausend Scherben, wenn Blüten aschgrau sich färben. Wenn rote Meere und blaue Rosen im taub heißem Sturme tosen. Erst dann könnt ihr es sehen, auch ohne es zu verstehen: Das hinter Worte gesperrte …

ZerschmetterlingWeiterlesen »

Informemotion

Das Band zwischen dir und mir, wo band und bindet es dich an mich, wo erleben wir noch das wir, wo wird aus zwei Punkten noch ein Strich. Vernimm das digitale Zeugnis meiner Liebe, spür das Nichts, welches Welten bedeutet, das Es durch tausend feine Siebe wie es aus unseren Maschinen läutet. Jeder Lichtpunkt hinter …

InformemotionWeiterlesen »