Liebe

Manchmal brauch es nicht deinen Rat, sondern dein Zutrauen

Durch Verständnis kommen wir uns zwar nah, durch Vertrauen aber können wir uns tief berühren. Ich dachte, um jemandem wirklich nahe sein zu können, müsste ich diesen Mensch verstehen. Ich war aufmerksam. Ich hörte zu. Meine eigene Geschichte als Referenz war ich schnell mit einem “Ich verstehe dich.” Manchmal geht es aber nicht darum, das …

Manchmal brauch es nicht deinen Rat, sondern dein ZutrauenWeiterlesen »

Du kannst dem Richtigen nie das Falsche geben

Wer anderen mit guter Absicht zu helfen versucht, wird oft eher Teil des Problems, statt Teil der Lösung. Die Frage ist, mit welcher Haltung begegnen wir unserem Gegenüber? Scannen wir den anderen und schauen, dass wir ihm oder ihr „genau das Richtige“ geben? Oder vertrauen wir auf eine Verbindung, die nicht mehr künstlich hergestellt werden …

Du kannst dem Richtigen nie das Falsche gebenWeiterlesen »

Besuch vom Tod

(Triggerwarnung) Ich habe heute jemanden vor meinem Küchenfenster sterben sehen. Ich kannte ihn nicht. Und doch will ich ihm diese Zeilen widmen: Ich sah ihn erst als die Sanitäter versucht haben seinen blau angelaufenen Körper zu reanimieren. Er war vielleicht Ende 50, bekam wohl aus unerfindlichen Gründen keine Luft mehr. Polizei und Rettungsdienst versuchten alles, …

Besuch vom TodWeiterlesen »