Selbstachtung

Ehre Erreichtes

Höher, schneller, weiter. Wir lieben es besser zu werden und das ist auch gut so. Aber mir ist aufgefallen, dass mir das Glück nur insoweit entgegenkommt, wie ich bereit bin seine Spuren im Sand hinter mir zu ehren. Es war öfter mein Begleiter als ich zu glauben wage. Gefangen im Verließ des „Nicht genug“, rütteln …

Ehre ErreichtesWeiterlesen »

Du bist genug.

Ahoi! ✨ Jetzt, da ich nicht mehr perfekt sein muss, kann ich endlich gut sein. Weil wir glauben, wir seien morgen erst vorzeigbar, zeigen wir heute nicht, was wir können. Und dieses „heute“ hört nie auf. Im Goldkäfig des „perfekten“ sitzt man lebenslänglich, dabei ist der Schlüssel nur ein ehrliches „genug!“ – Zum Einen: Genug …

Du bist genug.Weiterlesen »

Nicht allein

Du erscheinst allein, aber stehst für Zigtausende. An diese Haltung hat mich die große Maya Angelou erinnert: Wir sind nicht nur die führende Front einer Ahnenkette, sondern auch verwandter Lebenswirklichkeiten. Wo du stehst, stand schonmal jemand und nicht nur ein jemand, sondern Viele. Stell dir vor, all jene Männer und Frauen ständen Schulter an Schulter …

Nicht alleinWeiterlesen »

Land in Sicht!

Stürmische Zeiten. Wenn dunkle Wolken über mir sind, liegt es an mir zu erinnern, dass ich dahinter immernoch dieselben Lichter find. Was bestimmt den Kurs? Rückenwind oder Gegenwind? Wir sind aus Körpern, aus Organen, Molekülen und Atomen. Und Atome sind aus Teilchen und Diese sind aus Energie. Auch Gedanken sind aus Energie. Deine Aufmerksamkeit, wie …

Land in Sicht!Weiterlesen »